Montag, 15. Juni 2015

Müsliriegel selbstgemacht - Mymuesli Paleo

 

Zum Frühstück lieben wir Müsli, und manchmal gibts auch ein Müsli mittags oder zwischendurch.
Daher liegt es nahe das wir auch absolute Müsliriegel-Fans sind.
Mittlerweile gibt es ja unzählig viele Varianten zu kaufen und wir haben davon auch schon ganz viele durchprobiert.
Selbstgemachtes schmeckt aber nach wie vor am besten.
Unser Riegel hat von allem etwas:
er ist ein bisschen crunchy durch das leckere Paleo Müsli, etwas fluffig durch die Amaranth Pops und trotzdem hat er durch die Cranberries und die Rosinen einen saftigen Biss.
Genau so mögen wir das! 
Wir haben Euch ja vor kurzen schon unseren 2-Zutaten-Müsliriegel vorgestellt.
Heute wird`s ein bisschen aufwendiger, aber nur, weil wir mehr Zutaten benötigen. 
Die meiste Zeit geht aber für das Einkaufen drauf, denn zubereitet sind die Riegel sehr schnell. Einfach alles in eine Schüssel geben, vermengen und ab in den Ofen.
Wir haben gleich einen kleinenVorrat gemacht denn unsere Riegel könnt Ihr zum einen unbedenklich ein paar Wochen aufheben. Und wer sich das nicht traut, der friert einen Teil in der Gefriertruhe ein und taut sie bei Bedarf auf.
Wir sind gespannt auf euer Feedback.
Wer z.B. keine Rosinen mag kann diese Zutat natürlich auch weglassen. Hier kommt wirklich nur rein, was Eure Kinder und Ihr gerne mögt.

Müsliriegel selbstgemacht


Zutaten:

80 g Cranberries
50 g Rosinen
80 g Kokosflocken
6 EL Honig
40 g Rohrzucker
100 g Hirseflocken
100 g Reisflocken
80 g gepuffter Amaranth
50 g Kokosöl
100 g Sonnenblumenkerne
90 g gehakte Mandeln
1 zerdrückte Banane
1 fein geriebener Apfel
1/2 Tl Salz


Zubereitung:

Kokosöl schmelzen und mit allen Zutaten in eine große Schüssel geben und gut vermengen.
Danach auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech verteilen. Im vorgeheizten Backofen je nach Backofentyp ca. 18 Minuten backen.
Danach in Riegel schneiden und nochmals ca. 5 Minuten backen.
















Paleo-Kokos-Nuss-Crunchy

Die Paleo-Diät in der Müsli-Schale

Bei der Ernährungsform Paleo, auch bekannt als "Steinzeit-Diät", geht es darum, sich so ursprünglich wie möglich zu ernähren. Also so, wie es schon unsere Vorfahren getan haben. Erlaubt ist, was damals in die Höhle kam: Fleisch, Früchte, Nüsse, Gemüse und Kräuter. Getreide, Zucker oder Milch sind tabu. Proteine und gute Fette sind die Hauptnährstoffe. Unser Paleo-Kokos-Nuss-Crunchy ist perfekt für alle, die einfach nur auf Getreide verzichten oder weniger Kohlenhydrate zu sich nehmen möchten.




Was steckt im Paleo-Kokos-Nuss-Crunchy?

Das Paleo-Crunchy besteht hauptsächlich aus extra schonend und bei niedrigen Temperaturen gebackenen Nüssen und Kernen wie Sonnenblumenkernen, Haselnüssen, Cashewkernen und Mandeln. Aufgelockert wird die Nuss-Mischung mit großen Kokoschips und gefriergetrockneten Himbeeren, Erdbeeren und Blaubeeren, die dem Crunchy zusammen mit etwas Honig eine natürliche Süße verleihen.
Pro Portion (50g) enthält das Paleo-Kokos-Nuss-Crunchy nur 7,9 g Kohlenhydrate. Durch seinen herzhaft-fruchtigen Geschmack ist es auch ideal als Snack für zwischendurch. Wir lieben das Paleo-Kokos-Nuss-Crunchy mit Joghurt! Dafür einfach 50g Paleo-Crunchy mit Joghurt mischen - fertig! Echte Paleo-Fans genießen ihr Crunchy übrigens mit Mandelmilch, Kokosmilch oder Fruchtsäften. 

Zutatenliste

34% Kokoschips, 19% geröstete, gehackte Haselnüsse, 14% Cashewkerne, Sonnenblumenkerne, Mandeln, 6% Honig, ungehärtetes Palmfett, 2% gefriergetrocknete Himbeeren, 1,6% gefriergetrocknete Blaubeeren, 1,6% gefriergetrocknete Erdbeerstücke, Meersalz*, 0,07% Vanillepulver

100% Bio-Zutaten

mymuesli enthält ausschließlich Bio-Zutaten. Gemäß EU-Bio-Recht verzichten wir auf den Einsatz von Gentechnik, künstlichen Aromen sowie Farb- und Konservierungsstoffen.
Paleo-Kokos-Nuss-Crunchy ist ein Bio-Müsli aus diesen köstlichen Zutaten:




Hier gibts das leckere Müsli:




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen