Sonntag, 26. Juli 2015

Pizza-Wheel


 

Pizza-Wheel

Wir machen heute das Gemüse rund!
Mit unserem Gemüse-Rad, könnt Ihr allein schon optisch etwas Abwechslung auf den Esstisch bringen.
In kürzester Zeit zubereitet, unheimlich variantenreich und wahnsinnig lecker.
Am Besten gleich mal ausprobieren und das Gemüse Eurer Wahl in Form bringen.
Viel Spass damit….


Zutaten Teig:

150 g Aurora Dinkelmehl
70 g Aurora Roggenmehl
160 ml warmes Wasser
 1 PäckchenTrockenhefe
1,5 Tl Salz
1 EL Olivenöl

Alternativ könnt ihr auch einen fertigen Blätterteig nehmen


Zutaten Belag:

eine kleine Zucchini
6-8 kleine Tomaten
4 EL Creme Fraiche Kräuter
4 EL Tomatensoße
1/2 Packung Fetakäse
Salz Pfeffer

Zum Bepinseln: 1 Eigelb und 1 EL Milch oder Sahne


Zubereitung:

Alle Zutaten für den Teig in eine Schüssel geben und zu einem Teig verkneten, an einem warem Ort gehen lassen bis sich das Volumen verdoppelt hat.
In der Zwischenzeit die Zucchini waschen und im einem Sparschäler in dünne Scheiben schneiden. Die Tomaten waschen und in kleine Stücke schneiden. Den Fetakäse zerbröseln.

Den Teig noch einmal durchkneten und einen runden Kreis ausrollen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. In der Mitte wird der Kreis nun Sternförmig eingeschnitten (Siehe Foto)
Auf den äußeren Rad wird zuerst den Creme Fraiche verteilt danach die Tomatensoße. Nun das Gemüse auf den Rand legen und mit Salz und Pfeffer würzen. Zum Schluss den Fetakäse drüber bröseln. Danach werden die Spitzen von der Mitte nach außen geklappt und unter den Teig gesteckt.
Nun wir die Oberfläche mit der Eigelbmischung bepinselt. Nochmals ca 15 Minuten ruhen lassen und danach im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad je nach Backofentyp ca. 20 Minuten goldbraun backen.

Alternativ könnt ihr das Pizza Wheel auch mit anderen Zutaten belegen.
Schaut einfach was der Kühlschrank hergibt. Z.B. Geriebener Käse, Salami, Kochschinken und Pilze.
Oder Zwiebeln und Tunfisch.



Teig ausrollen und in der Mitte einschneiden


Beide Soßen auftragen:


Mit Tomaten, Zucchini und Feta bestreuen:




Dann die Spitzen von Innen nach Außen klappen:








Besonders lecker schmeckt das Pizza-Wheel wenn es auf einem Pizzastein gebacken wird:




Oder auf einem Pizzabackblech:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen