Mittwoch, 13. Januar 2016

Bussi-Bussi-Muffins

 

Bussi-Bussi-Muffins

Küssen verboten!
Na, von wegen! Ein Bussi, wie man bei uns in Bayern sagt, ist doch das Schönste, was es gibt.
Guten Freunden gibt man ein Küsschen. Oder noch besser: Einen Bussi-Bussi-Muffin.
Da steckt doppelt viel Liebe drin.
Das Rezept gelingt ganz schnell und auch die witzige Deko ist mit einigen Handgriffen fix gemacht.
Da bleibt umso mehr Zeit zum Busseln und zum Naschen.
Die Muffins gab es bei uns übrigens zum 5. Geburtstag meiner Tochter und weil die Kuchen optisch schon so viel hergeben, haben wir sie einfach ohne Kuchenplatte auf den Tisch gestellt.
Das war zugleich eine süße Deko zum Vernaschen.
Ein paar Luftschlagen rundherum, mehr braucht`s da gar nicht.
Zutaten für ca. 12 Muffins:

3 Tassen Mehl
2 Tassen Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Päckchen Backpulver
1 Tasse Öl
1 kleiner Becher Naturjoghurt
rote Lebensmittelfarbe
30 Marshmallows
Schokotröpfchen
dunkle Kuvertüre
Zuckerlippen zum Dekorieren
bunte Schokolinsen

Zubereitung:

1. Zucker, Mehl, Joghurt, Backpulver, Öl, Vanillezucker und Backpulver zu einem glatten Teig verrühren. Zuletzt die rote Lebensmittelfarbe untermischen.

2. 12 Marshmallows in der Mitte teilen und beiseite legen.
Die restlichen Marshmallows klein würfeln und unter den Teig heben.

3. Nun den Teig in 12 Papierförmchen füllen und bei 180 Grad Umluft ca. 20 Minuten backen.
Je nach Leistung des Ofens kann die Backzeit variieren.

4. Sind die Muffins ausgekühlt, werden sie mit der geschmolzenen Schokoladenkuvertüre glasiert.
Darauf zwei Marshmallow-Hälften setzen, eine Schokolinse als Nase und ein BUSSI.
Die Schokotröpfchen klebt man auf den Marshmallows mit einem kleinen Klecks Schokolade fest.
Knutsch und fertig sind die Muffins.





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen